Startseite » Computer & Technik » Allgemeines & Information » appvizer sammelt 2,5 Millionen Euro, um die Digitalisierung von Unternehmen zu beschleunigen

appvizer sammelt 2,5 Millionen Euro, um die Digitalisierung von Unternehmen zu beschleunigen

appvizer wurde vom französischen Wirtschafts- und Finanzministerium zweimal mit dem Pass FrenchTech-Label ausgezeichnet und unterstützt sein Hyper-Wachstum mit einer zweiten Finanzierungsrunde in Höhe von 2,5 Millionen Euro; geführt von IRDI SORIDEC Gestion, mit der Teilnahme von Angelsquare über den von Alexandre Ichaï geleiteten Ava Capital Club, und dank des erneuerten Vertrauens seiner Bankpartner Bpifrance, Banque Populaire du Sud, Société Générale und Crédit Agricole.

Die digitale Transformation, eine Kernfrage für das Wachstum von Unternehmen

Während 70% der Unternehmen das Digitale als Chance sehen, bleibt die digitale Transformation für 52% der Unternehmen schwierig aufzubauen, aufgrund des Zeitmangels und der Komplexität der Implementierung.

Aus diesem Grund stellte Colin Lalouette im Jahr 2015 das Projekt appvizer ins Netz, das Professionellen in ihrer Suche nach Softwares unterstützt, um sie wettbewerbsfähiger zu machen und ihnen ein angenehmeres Arbeiten im Alltag zu ermöglichen.

Im Jahr 2019 haben fast 22% der europäischen Unternehmen appvizer getestet, das dank maschinelles Lernen die Benutzererfahrung so weit wie möglich vorantreibt. Dieses maschinelles Lernen basiert auf dem Verhalten von Millionen von professionellen Plattformnutzern, auf 2.000 Medieninhalten und einem Katalog von mehr als 10.000 Softwareprogrammen, die entsprechend der Besonderheiten der einzelnen Märkte und Länder lokalisiert wurden.

2,5 Millionen Euro: Eine strategische Mittelbeschaffung zur Eroberung des europäischen Marktes

Nach einer 2016 durchgeführten Seed-Runde mit Business Angels will appvizer mit dieser zweiten Finanzierungsrunde seine Führungsrolle außerhalb Frankreichs ausbauen. Durch die Entwicklung einer technologischen Plattform wird appvizer in die Lage sein, seinen internationalen Marktanteil zu beschleunigen. Somit könnte appvizer Herausforderungen, wie Hyper-Customization und Hyper-Relevanz, antworten, und sein nationales und internationales Personal verdoppeln.

“appvizer hat den Ehrgeiz, der führende Akteur in der Software-Forschung in Europa zu werden. Unternehmen, die ihre digitale Transformation durchgeführt haben, sind dreimal so profitabel wie andere, weil sie effizienter sind. Es ist ein echtes gesellschaftliches und wettbewerbsorientiertes Problem für europäische Unternehmen, die richtige Softwareempfehlung zu erhalten.” sagt Colin Lalouette, Gründer von appvizer.

Für Julien Sainte-Catherine, Investitionsdirektor bei IRDI-SORIDEC “Das Nutzenversprechen von appvizer ist einzigartig auf dem französischen Markt. Die Webseite von appvizer ist zu einem Muss für jedes Unternehmen geworden, das sich informieren, vergleichen und sich dann mit Softwares ausstatten möchte. Darüber hinaus ist appvizer aufgrund seiner Targeting-Fähigkeiten zu einem wichtigen Erfassungskanal für die meisten Softwareanbieter im mittleren Marktsegment geworden.”

2020: eine internationale technologische Plattform auf der Grundlage der Hyper-Customization

Im Jahr 2020 wird appvizer seine Präsenz auf der internationalen Szene durch die 7 Varianten seiner Plattform für amerikanische, britische, französische, spanische, deutsche, italienische und brasilianische Unternehmen etablieren. Diese multilokale Strategie erlaubt appvizer, eine Reihe von Produkten anzubieten, die auf die Bedürfnisse und Besonderheiten der lokalen Unternehmen zugeschnitten sind. Heute, mit 1.000.000 Einzelbesuchern pro Monat, einer Gemeinschaft von 100.000 Fachleuten und mehr als 2.000 Verlagskunden, plant appvizer, dauerhaft in einem Markt Fuß zu fassen, der jährlich um 20% wächst.

Über IRDI SORIDEC Gestion

Mit Sitz in Toulouse, Montpellier und Bordeaux investiert IRDI SORIDEC Gestion seit mehr als 35 Jahren in Unternehmen im Südwesten Frankreichs in allen Entwicklungsphasen (Risikokapital und Entwicklungs-/Transferkapital). Sie verwaltet mehr als 300 Millionen Euro durch mehrere Fonds, darunter Aelis und Inn–vest PME Occitanie Est, über die sie in appvizer investiert hat.

Über Angelsquare und Ava Capital

Gegründet im Jahr 2016, Angelsquare finanziert die besten Seed- und Series A-Startups mithilfe seiner Gemeinschaft von Business Angels, Family Offices und Seed-Fonds. Mit mehr als 600 Investoren in Paris und Genf hat Angelsquare 180 Start-ups dabei geholfen, 130 Millionen Euro aufzubringen. Unter der Leitung von Alexandre Ichaï ist Ava Capital einer der Investitionsklubs von Angelsquare.

Tipps :
appvizer wurde von Networklink (Investmentbank) und der Anwaltskanzlei Asera beraten.
IRDI SORIDEC Gestion wurde von der Anwaltskanzlei Room Avocats beraten.

Posted by on 14. Februar 2020. Filed under Allgemeines & Information,Software. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis