Startseite » Allgemein » G-Core Labs Public Cloud unterstützt jetzt den Intel SGX-Verschlüsselungsstandard

G-Core Labs Public Cloud unterstützt jetzt den Intel SGX-Verschlüsselungsstandard

Ab sofort können Unternehmen aus verschiedenen Branchen und Entwicklungsteams, die bereits die virtuellen Maschinen und Bare-Metal-Server von G-Core Labs nutzen, die Datensicherheit durch den Einsatz der von Intel entwickelten neuen Hardware für Cloud-Plattformen erheblich verbessern. SGX wurde dank der SCONE-Lösungen in die Cloud von G-Core Labs integriert.

Intel SGX garantiert Hardware-Verschlüsselung für den Speicher, wenn bestimmte im Speicher gespeicherte Code- und Anwendungsdaten isoliert werden. Die Lösung erlaubt es, den Code auf Benutzerebene in die sogenannten Enclaves, oder privaten Speicherbereiche zu verschieben. Die Enclaves wurden zum Schutz vor externen Prozessen und Software geschaffen, die auf privilegierter Betriebssystem-Ebene oder Hypervisor-Ebene ausgeführt werden.

„Die Einführung von Intel SGX in der G-Core Labs-Cloud ist eine großartige Nachricht für Unternehmen aus verschiedenen Branchen und Organisationen, die mit sensiblen Daten, einschließlich persönlicher Daten, arbeiten. Wir sprechen in erster Linie von der Finanzindustrie, der Gesundheitsbranche und dem Einzelhandel. Auch Entwickler, die an Videospielen und verschiedenen Medienprojekten arbeiten, werden die Vorteile dieser Technologie zu schätzen wissen. Intel SGX bietet Konsistenz und Vertraulichkeit bei Berechnungen mit zusätzlichen Sicherheitsanforderungen, die auf Systemen stattfinden, bei denen privilegierte Prozesse als unzuverlässig angesehen werden. Weder der Cloud-Service-Provider noch eine andere Person von außen kann in den verschlüsselten Bereich gelangen und Zugang zu den dort gespeicherten Daten erhalten. Selbst wenn, angenommen, die Server gehackt wurden“, erklärt Vsevolod Vayner, Cloud Platform Manager bei G-Core Labs.

Laut Herrn Vayner wurde Intel SGX dank einer Partnerschaft mit SCONE in die Cloud von G-Core Labs integriert.
„SCONE unterstützt Unternehmen und Organisationen auf der ganzen Welt bei der Einführung von Anwendungen in SGX-Enclaves. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit G-Core Labs. Unsere Plattform ermöglicht die Ausführung von Programmen in geschützten Bereichen, sodass selbst Unbefugte mit Root-Zugang Ihre vertraulichen Daten nicht stehlen können. Wenn Sie SCONE-Lösungen verwenden, brauchen Sie den Quellcode der Anwendungen nicht zu ändern: Es genügt eine erneute Kompilierung. Viele der Anwendungen aus dem Alpine-Repository müssen nicht neu kompiliert werden“, so Christof Fetzer, Mitbegründer und COO von SCONE.

Die virtuellen Maschinen und Bare-Metal-Server von G-Core Labs, die Intel SGX unterstützen, stehen Anwendern in allen Regionen zur Verfügung, in denen die Public Cloud des Unternehmens funktioniert, darunter Moskau, Luxemburg, Ashburn und weitere Städte.

Posted by on 29. Oktober 2020. Filed under Allgemein,Management,Server,Sicherheit. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis