Startseite » Allgemein » Rhebo integriert in führende Automatisierungs- und Sicherheitslösungen

Rhebo integriert in führende Automatisierungs- und Sicherheitslösungen

Leipzig, 19. November 2020 – Die Cybersicherheit industrieller Automatisierungssysteme nimmt einen wachsenden Stellenwert in Industrieunternehmen und Kritischen Infrastrukturen ein. Das bestätigt auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in seinem aktuellen Bericht »Die Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2020«. Dennoch warnt das BSI davor, dass in vielen Unternehmen nach wie vor Werkzeuge und Strukturen fehlen, um die Operational Technology (OT) zu überwachen, zu schützen und optimal in die bestehende Organisation einzubinden.

Rhebo arbeitet deshalb mit den führenden Komponentenherstellern für Automatisierungstechnik und Cybersicherheit wie Barracuda, Bosch Rexroth, Cisco, IBM, INSYS icom, Phoenix Contact, Siemens Ruggedcom und Wago zusammen. Der Vorteil ist eine lückenlose, fehlerfreie und einfache Integration der OT-Cybersicherheit in die bestehende IT-Cybersicherheit und das Automatisierungsmanagement. Dazu gehören u.a. Funktionen wie OT Asset Inventory, Netzwerkrisikoanalyse sowie die Identifikation von Schwachstellen, Angriffen und technischen Fehlerzuständen. Letztere nimmt in industriellen Umgebungen einen besonderen Stellenwert ein. Laut des BSI entfallen 75 Prozent der gemeldeten Vorfälle auf technisches Versagen der informationstechnischen Infrastruktur.

Nutzer von Komponenten der Hersteller Bosch Rexroth und IBM können das Netzwerkmonitoring mit Anomalieerkennung von Rhebo nun lückenlos in ihre Abläufe integrieren. Rhebo wird damit integraler Bestandteil der umfassenden Ökosysteme hinter ctrlX Automation (Bosch Rexroth) und QRadar SIEM (IBM).

»OT-Cybersicherheit und OT-Verfügbarkeit sind das Herzstück funktionierender industrieller Umgebungen«, erklärt Dr. Frank Stummer, Mitgründer und Head of Business Development bei Rhebo. »Deshalb ist es absolut sinnvoll, ein Netzwerkmonitoring mit Anomalieerkennung in Automatisierungs- und Cybersicherheitsplattformen zu nutzen. Die hohe Konnektivität der Lösungen von Bosch Rexroth ctrlX Automation und IBM QRadar erlaubt nicht nur die einfache und schlanke Integration in die bestehende Infrastruktur. Aufgrund des breiten Angebots zusätzlicher Funktionen auf den Plattformen, muss OT-Cybersicherheit auch nicht mehr als Standalone-System aufgebaut werden, sondern ist effizient mit anderen Funktionen des IoT-Ökosystems kombinierbar.

Sowohl für ctrlX Automation als auch das QRadar SIEM liefert Rhebo Anomaliedaten aus dem OT. Die Vorfälle werden detailliert dokumentiert, so dass die Verantwortlichen Angriffe, Manipulation oder technische Fehlerzustände schnell und problemlos lokalisieren, einschätzen und beheben können.

Dr. Frank Stummer erläutert auf der SPS Connect in seinem Vortrag »Industrial Security in Networked Productions: From Concept to Implementation of Cybersecurity and Availability in OT«, wie Industrieunternehmen OT-Cybersicherheit reibungslos integrieren können.

Der Vortrag beginnt am 26.11.2020 um 11 Uhr.

Weitere Informationen zur Integration von Rhebo mit Herstellerkomponenten finden Sie unter: https://rhebo.com/de/produkte/integrationsloesungen/.

Weiterführende Informationen zu Bosch Rexroth ctrlX Automation: https://www.boschrexroth.com/de/de/unternehmen/presse/press-detail-1-158912

Weiterführende Informationen zu IBM QRadar SIEM: https://www.ibm.com/de-de/products/qradar-siem

Posted by on 17. November 2020. Filed under Allgemein,Internet,Sicherheit. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Sie müssen angemeldet sein um Kommentare zu schreiben Anmelden


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis